Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Brand in der Gmünder Innenstadt: Friseursalon an der Sebaldstraße betroffen

Fotos: hs

Brand in der Gmünder Innenstadt. Zur Stunde (Mittwochabend) ist die Feuerwehr in der Sebaldstraße im Einsatz. Sie hat die Situation im Griff. Zwei Bewohner des betroffenen Hauses wurden wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

Mittwoch, 20. November 2019
Heino Schütte
34 Sekunden Lesedauer

Es sah zunächst dramatisch aus: Dicke Rauchwolken drangen gegen 19 Uhr aus einem älteren Wohn– und Geschäftshaus. Aus dem nahen Florian war die Gmünder Feuerwehr unter Führung von Kommandant Uwe Schubert blitzschnell vor Ort. Mit Atemschutzgeräten drangen die Feuerwehrleute in das Gebäude ein. Den Brandherd fanden sie im dicht verrauchten Friseursalon im Erdgeschoss. Das Feuer war schnell gelöscht, mithin konnte die Gefahr für die dichte Bebauung an der Sebaldstraße dank des raschen Eingreifens gebannt werden. Eine Frau und ein Kind wurden wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des Sachschadens ist zunächst noch nicht bekannt.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2622 Aufrufe
136 Wörter
129 Tage 10 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/20/brand-in-der-gmuender-innenstadt-friseursalon-an-der-paradiesstrasse-betroffen/