Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Haus Lindenhof veröffentlicht Studie: Was bekommt die Öffentlichkeit aus der sozialen Einrichtung an Geld zurück?

Foto: rz

Wie viel öffentliches Geld wird in soziale Stiftungen investiert? Die Stiftung Lindenhof hat die Frage umgedreht: Wie viel Geld fließt zurück an die Öffentlichkeit? Das Ergebnis ist überraschend.

Donnerstag, 21. November 2019
Eva-Marie Mihai
34 Sekunden Lesedauer

Die These ist krass: Für jeden Euro, der in die Stiftung Haus Lindenhof fließt, fließen 1,3 Euro zurück an die Gesellschaft. Aufgestellt hat sie Prof. Dr. Bernd Halfar, der an der Universität in Eichstätt Management in sozialen Einrichtungen lehrt. Das Prinzip nennt sich SROI (Social Return of Investment). Das Haus Lindenhof hat dazu eine Veranstaltung abgehalten und sich in einer Studie den SROI berechnen lassen.

Normalerweise wird Sozialhilfe nach der Samariterlogik bewertet. So beschreibt es Halfar. Sprich: Wie viel Geld investiert die Öffentlichkeit an die Stiftung. „Jetzt tun wir mal so, als wäre das Geld, das in die Stiftung fließt eine Investition wäre. Was bekommt die Gesellschaft zurück?“

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1097 Aufrufe
136 Wörter
89 Tage 18 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/21/haus-lindenhof-veroeffentlicht-studie-was-bekommt-die-oeffentlichkeit-aus-der-sozialen-einrichtung-an-geld-zurueck/