Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Waldstetten

Wißgoldinger Weihnachtsmarkt

Fotos: Gerhard Nesper

Einer der ersten Weihnachtsmärkte in der Region ist nun schon seit 25 Jahren der Wißgoldinger Weihnachtsmark, der immer am Tag vor dem Totensonntag stattfindet.

Samstag, 23. November 2019
Gerhard Nesper
34 Sekunden Lesedauer

Im Jubiläumsjahr hatte sich die Zahl der Standbetreiber auf 36 erhöht. Nicht nur Wißgoldinger Vereine, Schulen, Kirchen und Einzelhändler präsentierten ihre Produkte, auch aus Hohenstaufen, Laichingen, Donzdorf, Mutlangen, Schwäb. Gmünd, Heidenheim, Reichenbach und Achern waren die Aussteller zum Wißgoldinger Markt gekommen, weil Ewald Brühl besonderen Wert darauf legt, dass alle Waren und Produkte handgemacht sind, also keine Massenware, aus der Region stammen und dass die Veranstaltung in einem übersichtlichen und familiären Rahmen abläuft. Angeboten wurden unter anderem Drechslerarbeiten, Mützen Geschenkkörbe, Magnet– und Modeschmuck, Häkel– und Strickmode, Handtaschen, Bastelarbeiten, Holzofenbrot, Produkte aus Leder und Fell, Glaskunst, Bekleidung, Gemälde, Ziegenwurst und Honig und vieles andere mehr. Was sonst noch geboten war, steht am Montag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2110 Aufrufe
139 Wörter
127 Tage 19 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/23/wissgoldinger-weihnachtsmarkt/