Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Eine Viertelstunde im Advent: Innehalten am Mittag in der St. Franziskus

In Supermärkten und bei Discountern verkünden es Schoko-​Nikoläuse und Dekorationsartikel unübersehbar: Der Advent steht vor der Tür. In einer von vielen Menschen als ziemlich hektisch empfundenen Zeit sollen besinnliche Viertelstunden zur Mittagszeit bewusst einen Gegenpol darstellen.

Dienstag, 26. November 2019
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

„Dass im Advent der Kommerz das Geschehen dominiert, können wir nicht aufhalten, aber wir können den eigentlichen Sinn dieser besonderen Zeit in den Blickpunkt rücken und auf diese Art und Weise andere Akzente setzen“, begründete der katholische Dekan und Münsterpfarrer Robert Kloker die Veranstaltungsreihe „Eine Viertelstunde im Advent“. Von Montag bis Freitag ist um 12.30 Uhr jeder – unabhängig von der Konfession – herzlich willkommen, um in der Franziskus-​Kirche eine kurze Auszeit vom geschäftigen Trubel zu erleben.

Warum dies ein segensreiches Angebot ist, steht am 26. November in der Rems-​Zeitung!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1368 Aufrufe
128 Wörter
611 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 611 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/26/eine-viertelstunde-im-advent-innehalten-am-mittag-in-der-st-franziskus/