Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

50-​jähriges Jubiläum des Kindergarten Brücke in Gmünd

Fotos: nb

„Möge dieses Haus für die Gemeinde eine Brücke zur Welt und für viele eine Brücke zur Gemeinde werden“ – 50 Jahre ist es her, seit Pfarrer Gerhard Koch diese Worte gesprochen hat. Der Anlass: Die Einweihung des Kindergarten Brücke in der Weststadt. Auch wenn der Kindergarten seit einem Jahr in einem neuen Gebäude untergebracht ist, gelten die Worte auch 50 Jahre nach der Einweihung. Das wurde anlässlich des 50-​jährigen Jubiläums am Freitag deutlich hervorgehoben.

Freitag, 29. November 2019
Nicole Beuther
34 Sekunden Lesedauer

„Brücke bedeutet, Gegensätze zu überbrücken und den ersten Schritt aufeinander zuzugehen“, zitierte Dekanin Ursula Richter einen weiteren wichtigen Satz von Pfarrer Koch und bedankte sich bei den Erzieherinnen und Eltern dafür, dass diese das Motto „Brückenbau“ hin zu anderen Menschen unterschiedlicher Herkunft Tag für Tag umsetzen.

Von der Geschichte des Kindergarten Brücke und des 50-​jährigen Jubiläums berichtet die Rems-​Zeitung in der Samstagausgabe.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1040 Aufrufe
139 Wörter
126 Tage 10 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/29/50-jaehriges-jubilaeum-des-kindergarten-bruecke-in-gmuend/