Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Ein neuer Bollerwagen für kleine Piraten

Foto: Lämmerhirt

Die Aktion „Art 4 Kids“, die das Tattoostudio „Gold & Silver“ in der Nikolausgasse kürzlich veranstaltet hat, ist ein voller Erfolg gewesen (wir berichteten ausführlich). Weitere Aktionen fanden in den befreundeten Studios in Sindelfingen (Rooster Ink) und Stuttgart (Cactus Tattoo).

Freitag, 29. November 2019
Timo Lämmerhirt
43 Sekunden Lesedauer

Kunden, die Lust auf eine Hautverschönerung in Form eines Tattoos hatten, konnten ohne Termin ins Studio kommen und diesem Wunsch nachgehen. Die kompletten Einnahmen, so hatte es Inhaberin Irene Mangieri bereits im Vorfeld angekündigt, sollten einem guten Zweck zugute kommen. Gesagt getan: Der Ortsverband „Altkreis Schwäbisch Gmünd“ des Kinderschutzbunds sowie die Krabbelgruppe Oststadtpiraten der Jugendkulturinitiative Esperanza dürfen sich in Summe über 1135 Euro freuen, die aus der Aktion hervorgegangen sind. Karin Stütz aus dem Vorstand des Ortsverbands und Silke Luz aus der Geschäftsstelle sowie Sybille Ocker vom Esperanza haben nun die symbolischen Schecks aus dem Tattoostudio abgeholt. „Wir kaufen davon einen Bollerwagen, Puzzle-​Matten, damit die Kinder keine kalten Füße bekommen, kleine Hocker sowie Malstifte“, freute sich Ocker bei der Scheckübergaben.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Samstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1208 Aufrufe
173 Wörter
223 Tage 0 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/29/ein-neuer-bollerwagen-fuer-kleine-piraten/