Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Lorcher Dance and Gymnastics möchten in Berlin das Prädikat „Hervorragend“ erlangen

Foto: TSV Lorch

Die Lorcher Showgruppe „Dance and Gymnastics“ sind ein wenig die Senkrechtstarter der Showakrobatik der Ostalb. Seit 2016 erst gibt es die Frauen– und Mädchengruppe, an diesem Wochenende treten sie bereits das zweite Mal beim Bundesfinale um den begehrten Titel „DTB-​Showgruppe“ an.

Freitag, 29. November 2019
Timo Lämmerhirt
44 Sekunden Lesedauer

Angeführt von den beiden Trainerinnen Annika Hutter und Lena Kißling werden 20 Lorcher an diesem Wochenende nach Berlin aufbrechen, um beim Bundesfinale um den Titel „DTB-​Showgruppe 2019“ zu kämpfen. Dank des Gewinns des baden-​württembergischen Meistertitels „STB-​Showgruppe“ hatten sich die Lorcher für das „Rendezvous der Besten“ qualifiziert. Bereits im vergangenen Jahr haben die Sportakrobaten mit Erfolg am Bundesfinale, das in Worms ausgetragen wurde, teilgenommen, das Prädikat „Ausgezeichnet“ verliehen bekommen. In diesem Jahr aber möchten sie darauf ein i-​Tüpfelchen setzen und das höchste Prädikat erlangen: „Hervorragend“. Insgesamt sind die Turnerinnen des TSV Lorch 34, beim Finale selbst sind jedoch nur Turnerinnen ab zwölf Jahren zugelassen. Ihr Erfolgsprogramm „Eleganz Afrikas“ haben die Lorcher seit ihrem baden-​württembergischen Titel modifiziert. In Berlin werden sie mit dem Titel „New Life“ antreten.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Samstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

754 Aufrufe
177 Wörter
81 Tage 11 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/29/lorcher-dance-and-gymnastics-moechten-in-berlin-das-praedikat-hervorragend-erlangen/