Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

2:3: Einhörner behalten nur einen Punkt

Foto: Kessler

In der Volleyball-​Regionalliga hat die DJK an diesem Sonntag den TTV Dettingen empfangen, der in nur vier Spielen mit neun Punkten sehr gut in die Saison gestartet ist. In einem sehr ansehnlichen und spannenden Spiel hat sich die DJK schließlich mit 2:3 (21:25; 25:19; 22:25; 25:20; 9:15) beugen müssen.

Sonntag, 03. November 2019
Timo Lämmerhirt
57 Sekunden Lesedauer

In diesem Duell wollten die Gmünder Einhörner vor allem beweisen, dass die vorangegangenen beiden Siege tatsächlich die Trendwende eingeleitet haben. Der erste Satz wogte hin und her. Der Punkt zum 10:9 für die Dettinger war ein ganz starker, am Ende schlug das Pendel zugunsten der Gäste aus. Erst ab dem 10:10 setzten sich die Gäste erstmals etwas ab, was DJK–Trainer Joachim Saam auch gleich zum Anlass für eine Auszeit nahm. Auf 13:14 kamen die Gmünderinnen schließlich auch heran, um beim 13:16 wieder mit drei Punkten in Rückstand zu sein. Diesen Vorsprung hielten die Gäste, jedoch unter tatkräftiger Mithilfe der Gastgeberinnen. Ob Pavla Stara, Lisa Denzinger, Alisia Weber – die Angaben flogen ins Aus oder Netz. Beim 17:21 nahm Saam noch einmal eine Auszeit, doch die Dettinger ließen sich diesen Durchgang nicht mehr nehmen, holten sich den Durchgang mit 25:21.

Den ausführlichen Bericht sowie die Stimmen zu diesem Duell lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung. Auf unserer Facebook-​Präsenz haben wir zudem einige Videos zur Partie eingestellt.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

599 Aufrufe
8 Tage 8 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/3/23-einhoerner-behalten-nur-einen-punkt/