Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Entwurf für Gmünder Gemeinderat: Sexuelle Vergnügung soll „Steuertatbestand“ werden

Foto: hs

Die Gmünder Stadtverwaltung will ihre Vergnügungssteuersatzung reformieren. Neu soll sein, dass sexuelle Vergnügungen, denen etwa in „Terminwohnungen“ oder auf denkbaren Erotikmessen nachgegangen wird, ein „Steuertatbestand“ darstellen wird. Die Aussichten auf einen Geldsegen für die Stadtkasse sind allerdings in „Erotisch Gmünd“ bislang noch eher sehr bescheiden.

Sonntag, 03. November 2019
Heino Schütte
45 Sekunden Lesedauer

Die neue Gmünder „Sex-​Steuer“, die Beispielen in anderen Städten folgt, soll sich unter anderem bei der Berechnung auf die Größe der betroffenen Wohnungen beziehen. Pro Quadratmeter und Jahr will der Stadtkämmerer eine Vergnügungsabgabe von zehn Euro kassieren. Ernüchternd beschreibt die umfangreiche Vorlage jedoch bislang nur das Vorhandensein einer einzigen Wohnung mit einer sogenannten „Gesamt-​Veranstaltungsfläche“ von von etwa 95 qm. „Somit kann ein jährlicher Steuerbetrag von 11400 erzielt werden“. Die Stadtverwaltung macht dennoch Hoffnung, dass die erhofften Steuereinnahmen noch gesteigert werden können. Denn aus der Vorlage für die Mittwochssitzung geht wörtlich der Hinweis auf mögliche weitere Aktiviäten im vermuteten Gmünder Rotlichtmilieu hervor: „Bei anderen Tatbständen des sexuellen Vergnügens gibt es noch Sachverhalte, die geklärt werden müssen, um eine korrekte Zuordnung zu gewährleisten.“ Mehr zur geplanten Vergnügungssteuerreform in „Erotisch Gmünd“ am Montag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1465 Aufrufe
180 Wörter
328 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/3/entwurf-fuer-gmuender-gemeinderat-sexuelle-vergnuegungen-soll-steuertatbestand-werden/