Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Waldstetten

Aktion Wunschbaum in Waldstetten: Gutes tun, wo es wirklich benötigt wird

Foto: RZ

Die Aktion „Wunschbaum“ zur Weihnachtszeit ist keine Neuheit. Neu ist eine solche Aktion jedoch für die Gemeinde Waldstetten. Und erfreulich ist, dass sich ein Waldstetter Unternehmen und die Gemeinde für diese Aktion zusammenschließen.

Mittwoch, 06. November 2019
Timo Lämmerhirt
1 Minute 17 Sekunden Lesedauer

In Waldstetten setzt man seit jeher auf Gemeinsamkeit und Miteinander. Und so war Bürgermeister Michael Rembold hoch erfreut, als die PTS-​Prüftechnik GmbH mit der Idee auf ihn zukam, in Waldstetten eine Wunschaktion zur Weihnachtszeit ins Leben zu rufen.
„Unseren Mitarbeitern war es wichtig, dort Gutes zu tun, wo es wirklich benötigt wird“, so Michaela Lämmerhirt von der PTS-​Prüftechnik, bei der unternehmensseitig die Fäden für diese Aktion zusammenlaufen. Angesprochen werden sollen mit der Aktion „Waldstetter Weihnachtswünsche“ Kinder, Jugendliche und Senioren der Gemeinde Waldstetten, bei denen der Gabentisch an Weihnachten nicht so üppig gefüllt ist und die sich einen kleinen Wunsch vielleicht nicht selbst erfüllen können.
„Hier in der Gemeinde denken wir immer an alle. Und speziell an Weihnachten, dem Fest der Nächstenliebe, sollten wir jenen Menschen helfen, denen es nicht so gut geht“, ergänzt Schultes Rembold.
Ein Team der Gemeinde Waldstetten und Mitarbeiter der PTS-​Prüftechnik GmbH arbeiten bei dieser Aktion eng zusammen. Alle Beteiligten hoffen, dass das Angebot der „Waldstetter Weihnachtswünsche“ positiv angenommen wird und freuen sich schon jetzt darauf, kleine Wünsche zu Weihnachten zu erfüllen.
Abgeholt werden können die Wunschzettel im Rathaus Waldstetten am Donnerstag, 14. November, von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr sowie am Freitag, 15. November, von 10 bis 12 Uhr im Büro von Magdalene Rupp im 2. Obergeschoss.
Weitere Informationen erhält man im Rathaus bei Frau Rupp, 0 71 71/​4 0357 oder Frau Abele, 0 71 71/​4 0331.
Die Wunschkarten können dann am Donnerstag, 28. November, von 9 bis 12 und 14 bis 16.30 Uhr sowie am Freitag, 29. November, von 9 bis 12 Uhr wiederum im Büro von Frau Rupp abgegeben werden.
Die Geschenkübergabe erfolgt dann im Dezember.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1030 Aufrufe
310 Wörter
201 Tage 14 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/6/aktion-wunschbaum-in-waldstetten-gutes-tun-wo-es-wirklich-benoetigt-wird/