Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Telefonanschluss der Kreissparkasse gestört

Seit dem frühen Morgen des 8. November kommt es im Telefonsystem, das die Finanz Informatik für viele Sparkassen betreibt, zu technisch bedingten Einschränkungen. Dadurch sind ein– und ausgehende Telefonate nicht möglich. Betroffen waren 109 Institute in Bayern, Baden-​Württemberg, Hessen und Thüringen

Freitag, 08. November 2019
Heinz Strohmaier
34 Sekunden Lesedauer

Während die Einschränkungen in Hessen und Thüringen kurz nach 14:00 Uhr behoben werden konnten, ist dies in Bayern und Baden-​Württemberg bis in die Abendstunden noch nicht gelungen. Derzeit kann man noch keinen Zeitpunkt für die Wiederherstellung der telefonischen Erreichbarkeit nennen. Andere Angebote für Sparkassenkunden – wie die Internet Filiale, die Sparkassen-​App oder Kundenselbstbedienungsgeräte – sind nicht beeinträchtigt. Andreas Götz, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ostalb: „Wir gehen davon aus, dass die Störung bis Montagmorgen behoben ist. Unsere telefonische Erreichbarkeit stellen wir auf jeden Fall sicher — wenn nötig durch Notfalltelefone, deren Nummern wir gegebenenfalls auf unserer Homepage www​.ksk​-ostalb​.de kommunizieren.“

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

941 Aufrufe
36 Tage 1 Stunde Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/8/telefonanschluss-der-kreissparkasse-gestoert/