Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Gmünder Bäcker wehrt sich gegen Bon-​Pflicht: So reagiert Wirtschaftsminister Altmaier in Berlin

Nach einem Besuch bei Bundestagsabgeordnetem Norbert Barthle geht es für die Bäckerbrüder Frank und Jürgen Stemke in die richtige Richtung. Fotos: privat

Die Bäckerei Stemke aus Schwäbisch Gmünd hat sich gegen das neue Kassengesetz gewehrt. Nun zeigt die Aktion Wirkung in Berlin: Wirtschaftsminister Altmaier will die Regelung wieder kippen.

Mittwoch, 11. Dezember 2019
Eva-Marie Mihai
39 Sekunden Lesedauer

Es ist ein Erfolgserlebnis für Jürgen und Frank Stemke. Denn nach der Aktion der Bäckerbrüder am Samstag gibt es jetzt Neuigkeiten aus Berlin: Wirtschaftsminister Peter Altmaier will die kritisierte Belegausgabepflicht wieder kippen.

Seine Begründung: Die Bon-​Pflicht sei im ursprünglichen Gesetzentwurf gar nicht enthalten gewesen, dort ging es vor allem um manipulationssichere Kassen. Die Bon-​Pflicht kam erst auf Druck der Landesfinanzminister und des Koalitionspartners SPD ins Gesetz. Er habe bereits mit seinem Kollegen Bundesfinanzminister Olaf Scholz Kontakt aufgenommen, um kurzfristig die mögliche Ausnahmeregelung zu erleichtern und die Bon-​Pflicht als solche wieder aus dem Gesetz zu entfernen.

Für Jürgen Stemke ist das schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. „Es ist ein gutes Gefühl, wenn man sieht, dass etwas passiert.“

Den ganzen Text lesen Sie am 12. Dezember in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

2014 Aufrufe
159 Wörter
72 Tage 8 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/12/11/gmuender-baecker-wehrt-sich-gegen-bon-pflicht-so-reagiert-wirtschaftsminister-altmaier-in-berlin/