Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

„Durch Bredis Brille“: Eine schöne Weihnachtsgeschichte

Grafik: RZ

Claus „Bredi“ Breitenberger ist „Fußballtourist“ und reist von Wochenende zu Wochenende über die Amateurfußballplätze Württembergs. In der Serie „Durch Bredis Brille“ berichtet er seine Sicht der Dinge, die nicht immer mit der der Rems-​Zeitung übereinstimmen muss.

Donnerstag, 12. Dezember 2019
Alex Vogt
51 Sekunden Lesedauer

Einen Spielbesuch soll es bei mir am Samstag doch noch geben. Und dahinter steckt auch eine schöne Weihnachtsgeschichte. Vor ziemlich genau einem Jahr bin ich mit dem Zug zu einem Spiel zwischen der SpVgg Mössingen und dem TSV Gomaringen in der Kreisliga A III im Bezirk Alb gefahren. Beide Mannschaften waren auch da, doch der Schiri hat die einzig richtige Entscheidung getroffen und die Partie auf Grund des hart gefrorenen Mössinger Rasenplatzes nicht angepfiffen. Was dann aber passiert ist, ist bislang in meiner Fußball-​Geschichte einzigartig. Ich wurde nämlich von den Gomaringern zur Weihnachtsfeier eingeladen, obwohl ich noch nie ein Spiel des dortigen TSV gesehen habe. Deshalb ist es höchste Zeit, den Spielbesuch nachzuholen. Zu Gast beim Tabellendritten ist die zweite Mannschaft aus Hirrlingen, die sich eher in hinteren Tabellenregionen befindet, am Wochenende aber möglicherweise auf Spieler aus dem Kader der Ersten zurückgreifen könnte. Mal schauen, was mich in Gomaringen erwartet. Auf jeden Fall freue ich mich auf ein Wiedersehen mit Armando Munoz-​Dominguez, Felix Wurster und seinen Mannschaftskameraden. Bredi

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

730 Aufrufe
40 Tage 22 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/12/12/durch-bredis-brille-eine-schoene-weihnachtsgeschichte/