Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

WSG Alfdorf/​Lorch/​Waldhausen feiert klaren 36:22-Heimerfolg

Foto: Kessler

Die Landesliga-​Handballerinnen der WSG Alfdorf/​Lorch/​Waldhausen haben sich in eigener Halle verdient mit 36:22 gegen die SG Herbrechtingen/​Bolheim durchsetzen können.

Montag, 16. Dezember 2019
Alex Vogt
41 Sekunden Lesedauer

Nach zwei unnötigen Niederlagen gegen Winterbach/​Weiler und Hegensberg/​Liebersbronn war für die Mannschaft und das Trainerteam klar: im letzten Spiel vor der Winterpause sollte unbedingt ein Sieg her.
Allerdings verlief der Start in das Spiel alles andere als gut: 0:5 hieß es nach nur sechs Minuten. Folgerichtig nahm WSG-​Trainer Tim Kutschera eine Auszeit, um seine Mannschaft wachzurütteln.
Er hatte wohl die richtigen Worte gefunden, denn von nun an kämpfte sich die WSG ALLOWA Tor um Tor heran. In der 18. Minute wurde dann der lang ersehnte Ausgleichstreffer erzielt. Anschließend konnten die Gäste noch einmal in Führung gehen, dies sollte aber ihre letzte Führung in dieser Partie bleiben. Mit einem 6:0-Lauf setzten sich die Gastgeberinnen bis zur 25. Minute vorentscheidend auf 15:9 ab und konnten den Sechs-​Tore-​Vorsprung bis zur Halbzeitpause erfolgreich verteidigen.

Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 17. Dezember.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

664 Aufrufe
165 Wörter
73 Tage 21 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/12/16/wsg-alfdorf-lorch-waldhausen-feiert-klaren-3622-heimerfolg/