Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Vereinsmeisterschaften der LG Staufen

Foto: Kessler

Bereits zum vierten Mal sind im unteren Teil der Gmünder Großsporthalle die besten Athletinnen und Athleten der LG Staufen ermittelt worden. Mit hochwertigen Leistungen zeigten sich nicht nur die aktiven Athleten in Topform, sondern auch der Nachwuchs glänzte mit zahlreichen Bestleistungen und Normerfüllungen.

Dienstag, 17. Dezember 2019
Alex Vogt
43 Sekunden Lesedauer

Mit vier Titeln war Lina Gjini in der weiblichen Jugend U 16 die erfolgreichste Athletin dieser Altersklasse. Vor allem in den Sprintdisziplinen zeigte sich ihr Potenzial. Bei den männlichen Vertretern dieser Altersklasse sicherten sich die Brüder Leon und Samuel Hofmann jeweils zwei Vereinsmeistertitel. Beide erfüllten zudem gemeinsam mit Luis Debler die Norm für die württembergischen Hallenmeisterschaften der U 16 im Weitsprung.
Ammon erfüllt Norm deutlich
In der weiblichen U 18 durfte sich Milaine Ammon im Kugelstoßen mit 15,39 Metern neben dem Titel über einen neuen Hallenrekord freuen. Zudem erfüllte sie deutlich die Norm für die süddeutschen Hallenmeisterschaften dieser Altersklasse. Die zweitplatzierte Julia Munz erfüllte mit 11,26 Metern zudem die Norm für die baden-​württembergischen Meisterschaften.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 18. Dezember.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1056 Aufrufe
173 Wörter
64 Tage 13 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/12/17/vereinsmeisterschaften-der-lg-staufen/