Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Viel zu sehen im Altkreis Gmünd

Foto: Gerhard Nesper

Zwischen dem Schwäbischem Wald und der Schwäbischen Alb befindet sich rund um Schwäbisch Gmünd eine der reizvollsten und abwechslungsreichsten Landschaften Württembergs.

Donnerstag, 19. Dezember 2019
Gerhard Nesper
22 Sekunden Lesedauer

Um Freizeitgästen ein kompaktes Ausflugsprogramm in der Region zu bieten, haben sich Schwäb. Gmünd mit seinen Stadtteilen und die Gemeinden Bartholomä, Böbingen, Gschwend, Heubach, Heuchlingen, Iggingen, Mögglingen, Mutlangen, Ruppertshofen, Schechingen, Spraitbach und Waldstetten zusammengefunden und die wichtigsten Tipps, Nachrichten und Sehenswürdigkeiten aus unserer Heimat zwischen Wald und Alb zusammengetragen. Was es alles so zu sehen gibt im „Wilden Westen der Ostalb“ steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.“

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1207 Aufrufe
88 Wörter
110 Tage 2 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/12/19/viel-zu-sehen-im-altkreis-gmuend/