Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Rauchentwicklung im Mehrfamilienhaus

Am Dienstag gegen 8 Uhr kam es in Schwäbisch Gmünd in der Straße „Kalter Markt“ zu einem Feuerwehreinsatz. Der Besuch einer Familie wollte wohl das Kochen übernehmen und hatte das Essen auf dem Herd stehen lassen. Als dieses dann langsam verbrannte kam es zu einer heftigen Rauchentwicklung, welche den Einsatz der Feuerwehr und der Polizei nach sich zog.

Dienstag, 24. Dezember 2019
Heinz Strohmaier
33 Sekunden Lesedauer

Bis die Ursache der Rauchentwicklung fest stand mussten insgesamt 11 Personen vorsorglich das Haus verlassen. Zum Glück wurden weder die 7 Bewohner der betroffenen Wohnung, noch einer der restlichen Hausbewohner verletzt. Nachdem die Ursache gefunden war beendeten die Rettungskräfte und die Polizei ihren Einsatz. Es kam zu keinem Sachschaden. Insgesamt waren die Feuerwehr mit 28 Mann und 4 Fahrzeugen im Einsatz, die Polizei mit einer Streife und zudem vorsorglich noch zwei Rettungswagen und ein Notarztwagen.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1815 Aufrufe
134 Wörter
107 Tage 6 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/12/24/rauchentwicklung-im-mehrfamilienhaus/