Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Falschfahrer

Am Mittwoch gegen 0:10 Uhr fuhr ein ortsunkundiger 38-​jähriger Pkw-​Fahrer mit seinem VW Golf an der Auffahrt zum Tunnelportal Ost des Einhorntunnels inGmünd versehentlich in Richtung Stuttgart auf, obwohl er eigentlich in Richtung Aalen fahren wollte. Um seinen Fehler zu korrigieren, bog er an der Auffahrt der B 29 nach links in Richtung Aalen ab und wurde dadurch zum Falschfahrer.

Mittwoch, 25. Dezember 2019
Rems-Zeitung, Redaktion
38 Sekunden Lesedauer

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 35-​Jähriger Autofahrer auf der B 29 in Richtung Stuttgart und musste wegen dem, auf seiner Spur entgegen kommenden, 38-​Jährigen nach rechts ausweichen und eine Vollbremsung machen, um eine Kollision zu vermeiden. Ein weißer Pkw VW Golf befand sich vor dem Auto des 35-​Jährigen und musste ebenfalls ausweichen und stark bremsen. Der 38-​jährige Falschfahrer konnte kurze Zeit später durch die Polizei angehalten werden. Die Polizei bittet den Fahrer des weißen VW Golf und mögliche weitere Geschädigte, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Telefonnummer 07171/​3580 in Verbindung zu setzen.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1703 Aufrufe
154 Wörter
63 Tage 14 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/12/25/falschfahrer/