Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

» Nachrichten » Sport

TSB Gmünd stellt die Weichen: Vier Neuzugänge für die kommende Saison

» Montag, 11. Februar 2019
Galerie (1 Bild)
 

Foto: Kessler

Am großen Jugendheimspieltag des TSB Gmünd am Samstag in der Großsporthalle hat Jugendleiter Michael Hieber zu einer nicht alltäglichen Pressekonferenz geladen. Unmittelbar vor dem Derby bei der HSG WiWiDo haben die Handballer gleich vier Neuzugänge präsentiert – ganz gleich, ob der Aufstieg glückt oder nicht.
Hieber übernahm die Moderation im Foyer der Großsporthalle und war sichtlich zufrieden. „Mit unseren vier Neuzugängen haben wir vier gestandene Spieler verpflichten können, die einerseits noch jung sind, aber auf der anderen Seite schon eine gewisse Erfahrung mitbringen“, so der ehemalige Cheftrainer des TSB. Sich dem TSB zur neuen Saison anschließen wird sich Tim Albrecht. Der Linkshänder steht derzeit noch beim TSV Wolfschlugen unter Vertrag, ursprünglich kommt er aber aus Herbrechtingen. Damit verfügt der TSB in der kommenden Saison mit Sven Petersen und Wolfgang Bächle gleich über drei Linkshänder im Team. Albrechts Freundin wohnt und studiert in Gmünd, zudem habe ihm die Stimmung in der Halle inspiriert, sich dem TSB anzuschließen. Außerdem habe er im Sommer sein Studium in Tübingen abgeschlossen. „Wir möchten bei uns keine altgedienten Stars verpflichten, sondern unserem Motto treu bleiben, junge Spieler in unseren Reihen weiterzuentwickeln“, sagt Jürgen Rilli, Sportlicher Leiter des TSB, der die Vertragsgespräche mit den Neuen geführt hat. Er habe sich bereits im Oktober mit Trainer Stefan Klaus zusammengesetzt, um zu schauen, wie es in der kommenden Saison, unabhängig vom Erfolg in der aktuellen, weitergehen könne.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Timo Lämmerhirt
1 Minute 1 Sekunden Lesedauer
1288 Aufrufe
70 Tage 15 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 64


QR-Code
remszeitung.de/2019/2/11/tsb-gmuend-stellt-die-weichen-vier-neuzugaenge-fuer-die-kommende-saison/