Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Zeiselberg: Jetzt auch Plan B für Biergarten-​Betrieb im Gartenschau-​Sommer

Galerie (1 Bild)
 

Foto: hs

Überraschend hat Oberbürgermeister Richard Arnold am Montag erklärt, dass es im Hinblick auf die Bewirtschaftung des Zeiselberg mit einem Biergarten im bevorstehenden Gartenschau-​Sommer einen „Plan B“ gebe.

Montag, 11. Februar 2019
Heino Schütte
34 Sekunden Lesedauer

Richard Arnold sagte: Zwar sei es noch durchaus realistisch, dass in rund 80 Tagen dort noch das von einer Bürgerinitiative kritisierte Gasthaus in Holzständerbauweise errichtet werden könne. Dennoch, so gab das Stadtoberhaupt im Gespräch mit der Rems-​Zeitung zu verstehen, reiften sicherheitshalber Überlegungen und Pläne für einen erneuten improvisierten, dennoch vollwertigen Biergartenbetrieb — wie zur Landesgartenschau 2014 — heran. Es wäre, so betont OB Arnold, unvorstellbar, wenn es zur Remstal-​Gartenschau auf dem extra hergerichteten „Familienberg“ keine Bewirtung der Gäste geben würde. Er denke dabei nicht an einen Biergarten-​Betrieb für die Erwachsenen, sondern auch an einen Eis-​Verkauf für die Kinder. Unser Bild entstand im letzten Jahr bei einem „Biergarten-​Probesitzen“ als Dankeschön für die fleißigen Zeiselberg-​Bauarbeiter.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

2843 Aufrufe
187 Tage 16 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 51


QR-Code
remszeitung.de/2019/2/11/zeiselberg-jetzt-auch-plan-b-fuer-biergarten-betrieb-im-gartenschau-sommer/