Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bettringen

Mobilität ist auch in Bettringen ein großes Thema

Das gefühlt hohe Verkehrsaufkommen in Bettringen sah Ortsvorsteherin Brigitte Weiß in der Ortschaftsrats– sitzung am Montagabend bestätigt. Die Verkehrsanalyse, die Bürgermeister Joachim Bläse und die Gmünder Mobilitätsmanagerin Carmen Hölsch vorlegten, sprach für sich.

Montag, 18. Februar 2019
Edda Eschelbach
22 Sekunden Lesedauer

Eingangs betonte Bürgermeister Bläse, dass das Thema Mobilität bei der Stadtverwaltung sehr hoch angesiedelt sei. Allerdings müsse genau hingesehen werden, auch in Bettringen. Das Thema sei ein grundlegendes, und es müsse, das Mobilitätsverhalten hinterfragt werden. „Der Verkehr“, so Bläse, „ist da. Man muss darüber nachdenken, wie sich Mobilität verändern lässt, und wo sie verbessert werden kann.“

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4019 Aufrufe
89 Wörter
1320 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 1320 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/2/18/mobilitaet-ist-auch-in-bettringen-ein-grosses-thema/