Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Heubach

Die Menschen im Haus Kielwein lieben den Mann aus Gambia

„Wir lassen ihn sowieso nicht mehr gehen“, das ist die einhellige Meinung von Bewohnerinnen und Bewohnern des Johanniter-​Pflegewohnheims Haus Kielwein in Heubach. Die Rede ist von Ibrahima Sowe. Er beendet im September seine Ausbildung zum Altenpflegehelfer und hat nun eine weitere Duldung bekommen.

Dienstag, 26. Februar 2019
Edda Eschelbach
29 Sekunden Lesedauer

Eigentlich wollten die Einrichtungsleiterin Jutta Kraus, die Pflegedienstleiterin Daniela Kley und Caterina Prel, Assistenz der Einrichtungsleitung, ihm bei einer Tasse Kaffee zu seinem Erfolg gratulieren: Ibrahima Sowe hat eine weitere Duldung bekommen, dass er nach der Ausbildung zum Altenpflegehelfer die zusätzliche Ausbildung zur Pflegefachkraft absolvieren kann. Doch er wünschte sich, dass auch Bewohnerinnen und Bewohner mitfeiern durften. Was sie über den jungen Mann aus Gambia sagen, können Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung nachlesen.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 453 Tagen veröffentlicht.

3081 Aufrufe
117 Wörter
453 Tage 5 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/2/26/die-menschen-im-haus-kielwein-lieben-den-mann-aus-gambia/