Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Eschach

Wie in Eschach das Tempo an den Ortseingängen gebremst werden soll

Die Landesstraße auf der Frickenhofer Höhe ist zwar relativ schmal, aber sie verleitet durch den weitgehend schnurgeraden Verlauf trotzdem zu hohen Geschwindigkeiten. Die Gemeinde Eschach sieht hier Handlungsbedarf.

Mittwoch, 27. Februar 2019
Gerold Bauer
26 Sekunden Lesedauer

Die gerade Streckenführung wirkt sich besonders in der Ortsdurchfahrt von Kemnaten aus, wo viele Autofahrer mehr oder weniger ungebremst an den Häusern vorbei brausen. Auch am Ortseingang von Eschach – beim Friedhof – führt die Straße gerade und dazu noch mit Gefälle in den Ort hinein. Entsprechend wird auch dort die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/​h in vielen Fällen nicht eingehalten. Wie und wann die Gemeinde Eschach dieses Problem lösen möchte, wird am 27. Februar in der Rems-​Zeitung erklärt.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2938 Aufrufe
106 Wörter
799 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
EschachNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 799 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/2/27/wie-in-eschach-das-tempo-an-den-ortseingaengen-gebremst-werden-soll/