Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis
» Blaulicht | Sonntag, 10. März 2019

Erste Sturmschäden im Raum Schwäbisch Gmünd

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Heino Schütte

Gegen 15 Uhr fegten die ersten Orkanböen Durch den Raum Schwäbisch Gmünd. Es kommt zu ersten Schadensmeldungen.
Die Gmünder Feuerwehr musste das beschädigte Dach des Bifora-​Gebäudes in der Hauffstrasse sichern. umgestürzte Bäume werden aus den Bereichen Abtsgmünd und Lorch gemeldet.
Erste Ergänzung: In Aalen-​Wasseralfingen ist ein Baum auf ein geparktes Auto gestürzt (15.36 Uhr)
Zweite Ergänzung: In der Forststraße in Rainau-​Buch, südlich vom Schuhmarkt Rainau ist ein Baum vom Sturm auf die Oberleitung der Bahnlinie geworfen worden. Der Bahnverkehr ist unterbrochen, die Feuerwehr beseitigt den Baum (16.42 Uhr).
Dritte Ergänzung: Im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Aalen kam es am Sonntag zu Feuerwehr-​, Rettungs– u. Polizeieinsätzen. Insgesamt wurden zwischen 11.30 Uhr und 20 Uhr nahezu 200 Einsätze in den Kreisen Rems-​Murr, Schwäbisch Hall und Ostalbkreis abgearbeitet. Die Rettungsdienste wurden überwiegend durch umherfliegende Teile, umstürzende Bäume und herabstürzende Ziegel auf Trapp gehalten. Soweit bislang bekannt, wurde eine Fußgängerin in Urbach beim Unwetter verletzt. Der Ostalbkreis kam, verglichen mit anderen Regionen im Land, relativ glimpflich davon: Umgestürzte Bäume wurden auch aus den Bereichen Abtsgmünd, Gschwend und Lorch gemeldet. Ein Telefonmast stürzte in Eschach um. Vermutlich auf Grund des Sturmes kam es am Sonntagnachmittag in Ruppertshofen, Schwäbisch Gmünd-​Lindach und Schwäbisch Gmünd Herlikofen zu kurzzeitigen Stromausfällen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

Manfred Laduch
51 Sekunden Lesedauer
2912 Aufrufe
11 Tage 6 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 66


QR-Code
remszeitung.de/2019/3/10/erste-sturmschaeden-im-raum-schwaebisch-gmuend/