Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Rems-Murr

Giovanni Deriu — Integrationsbeauftragter

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Sein Beruf führte Giovanni Deriu schon in ferne Länder, u.a. nach Afghanistan oder China, denn seit rund 20 Jahren ist der Diplom-​Sozialpädagoge in der interkulturellen Erwachsenenbildung tätig. In seinem neuen Aufgabenbereich, als Integrationsbeauftragter im Welzheimer Wald, kommen nun Menschen aus aller Welt zu ihm.

Dienstag, 12. März 2019
Heinz Strohmaier
38 Sekunden Lesedauer

Giovanni Deriu ist für die drei Kommunen Welzheim, Alfdorf und Kaisersbach zuständig und wird von diesen auch bezahlt. Dafür erhalten die Gemeinden einen Zuschuss aus dem Integrationspakt.
Sein Vertrag läuft noch bis Mitte 2020 – Aussicht auf Verlängerung besteht, weil das Thema im Welzheimer Wald nach wie vor aktuell ist.
Im Welzheimer Wald gibt es über 200 Personen, die von Deriu, drei Integrationsmanagerinnen und vielen Ehrenamtlichen betreut werden. Die meisten kommen aus Syrien, Afghanistan, Irak, Iran oder auch Indien und einige aus afrikanischen Staaten. Rund 100 sind bereits in einer Anschluss-​Unterbringung, und etwa 80 haben sogar schon eine eigene Wohnung. Deriu erzählt in der Rems-​Zeitung am Mittwoch über seine Aufgaben.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

2180 Aufrufe
129 Tage 6 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 57


QR-Code
remszeitung.de/2019/3/12/giovanni-deriu---integrationsbeauftragter/