Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Waldhausen einst und heute

Es schien, als ob sich halb Waldhausen trotz den Regens auf den Weg ins evangelische Gemeindehaus gemacht hätte. Der Andrang zur Buchpräsentation „Waldhausen einst und heute“ war enorm und auch die eilends noch herbeigetragenen Stühle reichten nicht für alle Interessenten aus, die sich von den Autoren Manfred Schramm, Karl Maier und Hans Bertleff persönlich das Werk vorstellen lassen wollten.

Samstag, 16. März 2019
Heinz Strohmaier
35 Sekunden Lesedauer

Dr. Dietmar Hermann, ein gebürtiger Waldhäuser und der Stellvertretende Bürgermeister, sprach ein großes Lob für die Autoren des Buches und ihr damit geleistetes bürgerschaftlichen Engagement aus. „Ein solches Werk kommt nicht von ungefähr. Viel Arbeit und viel Zeit sind nötig, um so etwas zu schaffen.“ Ein Lob, dem sich Stadtarchivar Simon M. Haag in seinem Grußwort gerne anschloss.
Die Rems-​Zeitung hat das Buch bereits am 20. Februar 2019 ausführlich vorgestellt. Weitere Stimmen zum Buch am Samstag, 16. März, in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2121 Aufrufe
140 Wörter
781 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 781 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/3/16/waldhausen-einst-und-heute/