Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

DJK-​Volleyballerinnen möchten den dritten Platz festigen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Grahn

Nach der 2:3-Niederlage im Topspiel der Volleyball-​Regionalliga gegen Ulm empfängt die DJK Gmünd an diesem Samstag (20 Uhr) den Vorletzten USC Freiburg. Mit einem klaren Sieg würden die Einhörner ihren dritten Platz behaupten, der am Ende vielleicht sogar noch richtig wichtig werden könnte.

Donnerstag, 21. März 2019
Timo Lämmerhirt
50 Sekunden Lesedauer

„Unser Ziel ist es schon, deutlich zu gewinnen, denn wir möchten diesen dritten Platz natürlich unbedingt ins Ziel bringen“, sagt DJK–Trainer Joachim Saam. Dieser dritte Platz ist zwar ohnehin wahrscheinlich, doch mit einem Heimerfolg am letzten Spieltag dieser Saison lässt es sich natürlich um so schöner feiern. „Wir werden dann schon mal schauen, dass wir die Restbestände an Getränken mit den Zuschauern gemeinsam vernichten“, sagt Saam schmunzelnd. Nach der Partie geht es dann noch gemeinsam in die Stadt, inklusive Trainerteam. Dies sei aber nicht die eigentliche Abschlussfeier, sagt Saam. Ohnehin müssen sich die Einhörner noch ein bisschen gedulden, wie es denn nun weitergeht. Nach wie vor gibt es Ungereimtheiten. Zum einen ist es für die Regionalliga Süd entscheidend, ob und wer in die Staffel aus der 3. Liga absteigt. Dann sei laut Saam ebenfalls noch nicht geklärt, ob die Ulmer und die Offenburger von ihrem Aufstiegsrecht Gebrauch machen.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

686 Aufrufe
120 Tage 6 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 76


QR-Code
remszeitung.de/2019/3/21/djk-volleyballerinnen-moechten-den-dritten-platz-festigen/