Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Keine Angst vor Uber

Galerie (3 Bilder)
 

Fotos: ml

Nein, vor dem großen US-​Konzern Uber hat Hermann Brenner keine Angst. Die werden auf die großen Städte beschränkt bleiben, ist der Geschäftsführer der Gmünder Taxizentrale überzeugt. Die Aufgabe, Menschen im Raum Schwäbisch Gmünd schnell und zu jeder Zeit von einem Ort zum anderen zu bringen, wird wohl den beigen Autos mit den gelben Schildern überlassen bleiben.

Freitag, 22. März 2019
Nicole Beuther
38 Sekunden Lesedauer

Eine Konstruktion wie die Gmünder Taxizentrale ist in der Branche außergewöhnlich. Vor rund 50 Jahren stellten sich die selbstständigen Unternehmer die Frage, warum eigentlich jeder von ihnen eine eigene Telefonistin zu Hause sitzen haben musste. Aus dieser Überlegung entstand eine GmbH, in der alle – derzeit 19 – Taxiunternehmer aus dem Altkreis Gesellschafter sind. Es gibt eine einheitliche Rufnummer (2900) unter der die an allen Tagen der Woche rund um die Uhr besetzte Zentrale erreichbar ist, die dann über Funk die Einsätze steuert. Vom Leben der Taxifahrer berichtet die Rems-​Zeitung in der Samstagsreportage.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1098 Aufrufe
119 Tage 4 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 63


QR-Code
remszeitung.de/2019/3/22/keine-angst-vor-uber/