Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

» Nachrichten » Sport

Gnadenloser TSGV: Waldstetter 9:1-Schützenfest im Derby gegen Bargau

» Samstag, 23. März 2019
Galerie (1 Bild)
 

Archivfoto: Kessler

Drei Elfmeter und zehn Tore – im Derby in der Fußball-​Landesliga zwischen dem TSGV Waldstetten und dem FC Bargau haben die 450 Zuschauer einiges geboten bekommen. Aus Sicht der Gäste war es ein ganz, ganz bitteres Lokalderby, gingen doch neun der zehn Tore auf das Konto der insbesondere in der zweiten Halbzeit überaus effektiven Waldstetter.
Dieses spektakuläre und hochverdiente 9:1 (3:1)-Schützenfest des TSGV Waldstetten hatte sich gegen Ende der ersten Halbzeit keineswegs angedeutet. Denn in dieser Phase waren die Bargauer drauf und dran, den durch ein sehenswertes Freistoßtreffer von Mario Schmid nach drei und einen Flachschuss von Jannik Kurfess nach 20 Minuten zustande gekommenen frühen 0:2-Rückstand wettzumachen. Oliver Istel hatte in der 34. Minute zum Anschlusstreffer eingeköpft und nur drei Minuten später bot sich Kevin Hegele die Riesenchance zum 2:2. Doch der von ihm getretene Foulelfmeter klatschte gegen die Latte. Mit dem Halbzeitpfiff sollte sich dies rächen, als Ralph Molner für die Gastgeber einen Strafstoß zur 3:1-Halbzeitführung verwandelte.
In den zweiten 45 Minuten machte der TSGV Waldstetten dann kurzen Prozess mit den Gästen, die total einbrachen und sich ohne Gegenwehr ihrem Schicksal ergaben. Nicht einmal eine Stunde war gespielt, da stand es schon 6:1, Serkan Özgür (51., 55.) sowie Jonas Kleinmann (58.) waren die Torschützen.
Die Waldstetter hatten noch lange nicht genug und bestraften die gegnerischen Nachlässigkeiten gnadenlos. Durch Marcel Waibel (71.), wiederum aus elf Metern, erneut Kleinmann (86.) und den eingewechselten Fulgencio Martinez Martinez in der Nachspielzeit schraubten die Hausherren den Kantersieg noch weiter in die Höhe zum viel umjubelten 9:1-Endstand.

Den ausführlichen Spielbericht und Stimmen zum Spiel lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 25. März.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Alex Vogt
1 Minute 8 Sekunden Lesedauer
913 Aufrufe
27 Tage 21 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 67


QR-Code
remszeitung.de/2019/3/23/gnadenloser-tsgv-waldstetter-91-schuetzenfest-im-derby-gegen-bargau/