Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Dieter Gerstlauer vor 25 Jahren in Durlangen als Bürgermeister eingesetzt

Durlangen

Rems-Zeitung

Nur wenige sind im Gmünder Raum noch länger als Bürgermeister im Amt als er: Dieter Gerstlauer wurde heute vor 25 Jahren in sein Amt als Durlanger Schultes eingesetzt. Schon zweimal wurde er nach jeweils acht Jahrenwiedergewählt und befindet sich ergo bereits in seiner vierten Amtszeit.

Freitag, 29. März 2019
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer

Dieter Gerstlauer war gerade 33 Jahre alt und als Amtmann bei der Stadt Schwäbisch Gmünd beschäftigt, als er sich in Durlangen um die Nachfolge von Bürgermeister Martin Kuhnigk bewarb. 88 Prozent der Wählerinnen und Wähler machten ihr Kreuzchen bei seinem Namen – und so fand kurze Zeit später im Rahmen einer feierlichen Sitzung des Gemeinderats seine Verpflichtung als neuer Schultes statt.

Was sich der junge Schultes damals vorgenommen hat beleuchtet die Rems-​Zeitung am 29. März und blickt dabei auch auf seine Erfahrungen in einem Vierteljahrhundert als Chef der Gemeindeverwaltung.