Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

» Nachrichten » Sport

Auch Felix Bauer und Fabian Kianpour bleiben Normannen

» Mittwoch, 10. April 2019
Galerie (1 Bild)
 

Grafik: RZ

Woche für Woche nimmt das Fundament, das Teammanager Stephan Fichter vom Fußball-​Oberligisten Normannia Gmünd für die kommende Saison im Schwerzer formt, immer mehr Konturen an.
Nach den zuletzt erfolgten Zusagen der Spieler Yannick Ellermann, Marvin Gnaase, Fabian Kolb, Daniel Glück und des kompletten Trainerteams um Holger Traub steht schon jetzt ein starkes Gerüst für die Zukunft. Dieses Gerüst wird umso stabiler, denn seit Anfang dieser Woche steht fest, dass zwei weitere wichtige Normannia-​Spieler, die aus der eigenen Jugend stammen, auch weiterhin dem Schwerzer-​Klub zur Verfügung stehen.
So verlängerte Felix Bauer seinen laufenden Vertrag vorzeitig bis zum Ende der Spielzeit 2020/​21 und Fabian Kianpour verlängerte ebenfalls um zwei weitere Jahre beim FCN.
„Wir sind sehr glücklich darüber“, so Teammanager Stephan Fichter, „dass Felix Bauer uns auch weiter unterstützen wird. Nach dem Abschluss seines Studiums und einer festen Lehrerstelle ist es uns gelungen, Felix frühzeitig auch über die nächste Saison hinaus bei der Normannia zu halten. In vorderster Front arbeitet er unheimlich viel und schafft Räume für Mitspieler und es ist nur eine Frage der Zeit, dass der Knoten in Sachen Tore platzt und er sich für seinen Aufwand selbst belohnen wird.“
Der Fußball-​Abteilungsleiter des 1. FC Normannia Gmünd, Marco Biegert, lobt sowohl das unermüdliche Engagement von Felix Bauer als auch den soliden Entwicklungsprozess von Fabian Kianpour: „Fabian hat sich unglaublich weiterentwickelt und sich als feste Größe auf der Doppelsechs neben Marvin Gnaase positioniert“, so Biegert. „Er ist mit seiner Entwicklung noch nicht am Ende und ist ein sehr fleißiger Arbeiter in unserem Mittelfeld“, fügt Biegert hinzu.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Alex Vogt
1 Minute 7 Sekunden Lesedauer
517 Aufrufe
14 Tage 9 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 57


QR-Code
remszeitung.de/2019/4/10/auch-bauer-und-kianpour-bleiben-normannen/