Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Mögglingen

Brandlhubers „Libertas“ in Mögglingen kommt

Galerie (2 Bilder)
 

Modell von Arno Brandlhubers „Libertas“-Figur für Mögglingen. Foto: rgs

29 Tage vor Beginn der Remstal-​Gartenschau hat der Mögglinger Gemeinderat am Donnerstagabend entschieden, seinen Beitrag zum Architekturprojekt der 16 Stationen — Arno Brandlhubers „Libertas“ — zu verwirklichen. Vier Gemeinderäte stimmten dagegen; acht stimmten dafür — die meisten davon, wie sie zuvor erklärten, „zähneknirschend“. Dass der Architekt Arno Brandlhuber bis zum Schluss auf einen anderen Standort beharrte als vom Gremium vorgeschlagen, kam nicht gut an bei den Gemeinderäten.

Donnerstag, 11. April 2019
Nicole Beuther
33 Sekunden Lesedauer

Wunsch des Gemeinderats war es, die „Libertas“-Interpretation nahe der Westtangente aufzustellen, Brandlhuber aber zog einen Standort in der Natur vor. Errichtet wird das Projekt mit dem Namen „Freiheit für Mögglingen“ nun am Grubenholz bei den Gratwohlhöfen. Wie sich die Gemeinderäte und Bürgermeister Schlenker im einzelnen äußerten und was bei den acht Befürwortern letztlich den Ausschlag gab, dass sie zustimmten, das steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
MögglingenTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1149 Aufrufe
99 Tage 6 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 56


QR-Code
remszeitung.de/2019/4/11/brandlhubers-libertas-in-moegglingen-kommt/