Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Bettringen

Hüttenbrand: Wenig Schaden

Foto: edk

Kurz vor drei Uhr wurde am Dienstag die Bettringer Feuerwehr alarmiert. Mitglieder der Gartenfreunde Lindenfeld hatten auf einem an die Vereinsanlage angrenzenden Grundstück am Schapfenbach ein außer Kontrolle geratenes Feuer bemerkt.

Dienstag, 23. April 2019
Heinz Strohmaier
17 Sekunden Lesedauer

Mit dem Rufen der Feuerwehr begannen die Nachbarn auch erste Löschversuche – was bei einem Beteiligten zu einer leichten Rauchvergiftung führte. Der Sachschaden, so die Polizeidirektion Aalen, sei sehr gering, da dort keine wertvollen Gegenstände gelagert waren.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2973 Aufrufe
69 Wörter
352 Tage 10 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/4/23/huettenbrand-wenig-schaden/