Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Heubach

Feuerwehr schlägt Scheibe ein und holt Kind aus Fahrzeug

Am Donnerstag gegen 17.45 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass in der Heubacher Gartenstraße aus einem Fahrzeug, in dem sich ein Kind befindet, Rauch kommt.

Donnerstag, 25. April 2019
Edda Eschelbach
20 Sekunden Lesedauer

Da von einem Fahrzeugbrand ausgegangen werden musste, so Polizeiführer vom Dienst Thomas Kraus, rückte sowohl die Polizei als auch die Feuerwehr aus. Vor Ort wurde die Scheibe des Autos eingeschlagen, das Kind herausgeholt. Der vermeintliche Brand stellte sich jedoch als defekter Kühlmittelschlauch heraus. Das unversehrte Kind wurde schon um 17.53 wieder seiner Mama übergeben.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 404 Tagen veröffentlicht.

2317 Aufrufe
80 Wörter
404 Tage 4 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/4/25/feuerwehr-schlaegt-scheibe-ein-und-holt-kind-aus-fahrzeug/