Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Lorch

Schillerplatz oder Oria-​Platz? Die Meinungen in Lorch gehen auseinander

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Nachdem schon vor längerer Zeit in einer nichtöffentlichen Sitzung kein Widerspruch zur Umbenennung des Lorcher Schillerplatzes in Oria-​Platz gekommen war, ging Bürgermeister Karl Bühler davon aus, dass damit alle einverstanden seien. Doch nun machte die CDU–Fraktion deutlich, dass sie dies nicht für angemessen halte. Es wurde heftig debattiert.

Donnerstag, 04. April 2019
Gerold Bauer
2 Minuten 23 Sekunden Lesedauer


Seinen Vorschlag, aus dem Schillerplatz bei der Einweihung einen Oria-​Platz zu machen und damit die Partnerschaft mit der Stauferstadt in Süditalien in ein besseres Licht zu rücken als dies mit dem bisherigen Oria-​Platz hinter dem Rathaus der Fall ist, begründete der Schultes mit der langjährigen deutsch-​italienischen Freundschaft. Dr. Dietmar Herrmann machte deutlich, dass er im Namen der gesamten CDU–Fraktion spreche und sagte, dass man stolz auf und dankbar für die Städtepartnerschaft mit Oria sei. Allerdings werde diese Partnerschaft in Lorch nur von einer geringen Zahl an Personen getragen, so dass die Umbenennung des Schillerplatzes von der CDU als nicht angemessen empfunden werde. Um die Partnerschaft dennoch zu unterstreichen und räumlich aus dem dem Schattendasein hinterm Rathaus hervorzuholen schlug die CDU vor, dass man nach der Gartenschau die Remswiese hinter dem Bürgerhaus in „Oria-​Garten“ umbenennen und mit Bezug zur Partnerstadt gestalten sollte. Mustafa Yacici, Manfred Schramm und Mario Capezzuto (alle SPD) zeigten sich sehr irritiert über diesen Antrag der CDU. Erinnert wurde von der SPD daran, dass Oria dem schönsten Platz in der Stadt den Namen „Piazza Lorch“ gegeben habe. Diese große partnerschaftliche Geste zeige, welchen Stellenwert die Freundschaft mit Lorch in Oria habe. Mit der Idee eines Oria-​Gartens hinter dem Bürgerhaus konnte sich Capezzuto gar nicht anfreunden.
„Der Gemeinderat muss den Mut haben, sich zur Städtepartnerschaft mit Oria zu bekennen!“ Mit dieser Bemerkung rief er allerdings einen Sturm der Entrüstung bei Dr. Herrmann hervor. Jener sprach von einer „Unverschämtheit“ und von einer „Unterstellung“, dass die CDU nicht zur Partnerschaft mit Oria stehe, nur weil sie den Schillerplatz nicht umbenennen wolle.

Ausführlich berichtet die Rems-​Zeitung am 5. April darüber und hat die Diskussion auch kommentiert:
Erklärungsnot
THEMA: Knappe Abstimmung könnte in Oria falsch verstanden werden
Von Gerold Bauer
Vorneweg gesagt: Die Rems-​Zeitung will der CDU–Fraktion im Lorcher Gemeinderat keineswegs unterstellen, dass sie der Städtepartnerschaft mit Oria nicht den gebührenden Stellenwert beimisst. Falls aber der Südwind den Verlauf der jüngsten Debatte bis nach Apulien trägt, dann kämen die Vertreter der Stadt Lorch beim nächsten offiziellen Treffen schon in eine gewisse Erklärungsnot. Die Gefahr besteht nämlich schon, dass es die Oritaner (die immerhin ihren schönsten Platz nach Lorch benannt haben) in den falschen Hals bekommen könnten, dass keineswegs eine breite, sondern nur eine hauchdünne Mehrheit dafür gestimmt hat, im Gegenzug dem schönsten Platz in Lorch den Namen der Partnerstadt zu geben. Es wäre ja nicht das erste Mal, dass von einer Diskussion am Ende nicht die komplette Argumentation, sondern nur das Abstimmungsergebnis im Gedächtnis bliebe. Und das käme in Italien sicherlich nicht gut an und würde als Affront empfunden. Zumal ja auch der Name „Schillerplatz“ in Lorch erst 2005 eingeführt wurde. Und noch eines: Schillerstraßen und –plätze gibt es in Deutschland viel, einen Oria-​Platz wohl nur ein einziges Mal!
Diskutieren Sie mit uns unter
face​book​.com/​r​e​m​s​z​e​itung oder
schreiben Sie an redaktion@​remszeitung.​de



Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1478 Aufrufe
167 Tage 11 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 60


QR-Code
remszeitung.de/2019/4/4/schillerplatz-oder-oria-platz-die-meinungen-in-lorch-gehen-auseinander/