Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Lorch

Trickbetrügerin in Lorch

Gegen 12.30 Uhr am Mittwochmittag saß ein 74-​Jähriger in seinem Fahrzeug, das in der Stuttgarter Straße in Lorch abgestellt war. Eine ihm unbekannte Frau öffnete die Beifahrertüre, beugte sich in den Pkw und hielt dem Mann ein Schreiben vor, auf dem um eine Spende für Schwerbehinderte gebeten wurde.

Donnerstag, 04. April 2019
Rems-Zeitung, Redaktion
37 Sekunden Lesedauer

Der hilfsbereite Mann zückte seinen Geldbeutel und gab der Frau einen Fünf-​Euro-​Schein. Anschließend unterschrieb er auf der Kladde, die ihm die Trickdiebin entgegen streckte. „Äußerst dankbar“ umarmte die Frau den 74-​Jährigen und ging dann in unbekannte Richtung davon. Erst am nächsten Morgen stellte der Mann fest, dass seine goldene Halskette und sein Ehering, der ebenfalls aus Gold ist, verschwunden waren. Die mutmaßliche Täterin ist ca. 20 bis 25 Jahre alt und hat schulterlange dunkle Haare. Die Frau mit dunklem Teint sprach offenbar nur gebrochen Deutsch. Hinweise auf die Unbekannte, bzw. den Verbleib der entwendeten Schmuckstücke nimmt der Polizeiposten Lorch, Tel.: 07172/​7315 entgegen.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

2735 Aufrufe
151 Wörter
318 Tage 13 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/4/4/trickbetruegerin-in-lorch/