Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Heuchlingen

Lkw zu schnell, Bus streift Minibagger

Am Donnerstagmorgen gegen 8.50 Uhr befuhr ein 56-​Jähriger mit seinem Linienbus die Ortsdurchfahrt von Heuchlingen kommend in Richtung Laubach. Am Ortsausgang kam ihm ein Lkw entgegen, der trotz Engstelle mit unverminderter Geschwindigkeit weiterfuhr.

Freitag, 10. Mai 2019
Heinz Strohmaier
24 Sekunden Lesedauer

Der 56-​Jährige musste daher mit seinem Fahrzeug nach rechts ausweichen, wobei er einen Minibagger streifte, der am rechten Fahrbahnrand stand. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher, der mit einem weißen Sattelzug Mercedes Benz Actros MP3, an dem ein Anhänger mit blauer Plane aufgesattelt war, unterwegs war, fuhr unbeirrt davon. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/​5240.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 380 Tagen veröffentlicht.

1988 Aufrufe
96 Wörter
380 Tage 20 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/5/10/lkw-zu-schnell-bus-streift-minibagger/