Podiumsdiskussion zur Erstwählerkampagne

Mutlangen

Rems-Zeitung

Vor allem eines offenbarte die Podiumsdiskussion zur Erstwählerkampagne im Mutlanger Forum: Die Heimatverbundenheit der Mutlanger Gemeinderatsmitglieder. Gemeinsam wollen sie sich auch künftig für das Wohl der Gemeinde einsetzen. Gleichzeitig ermunterten sie die anwesenden Jugendlichen, sich selbst zu engagieren.

Freitag, 10. Mai 2019
Nicole Beuther
33 Sekunden Lesedauer

Um was es geht bei der Kommunalwahl am 26. Mai, das hatte der zehnköpfige Jugendbeirat der Gemeinde Mutlangen bereits eindeutig in jenen Schreiben zu verstehen gegeben, die in 418-​facher Ausführung an alle Mutlanger versandt wurde, die zwischen 16 und 21 Jahre alt sind. Gekommen waren am Donnerstagabend ins Mutlanger Forum 35 junge Menschen. Und die nutzten die Möglichkeit, nicht nur einiges zur Kommunalwahl zu erfahren, sondern auch mit den Gemeinderäten Melanie Kaim, Rosemarie Gaiser, Monika Offenloch und Felix Fauser ins Gespräch zu kommen. Welche Themen angesprochen wurden, das steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.