Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Täferrot

Täferrot: Sieben wollen Bürgermeister werden

Sieben Kandidaten stellten sich am Freitagabend in der Täferroter Gemeindehalle vor, nur einer von ihnen kann Bürgermeister werden. Ein neues Gemeindeoberhaupt wählt die Bürgerschaft am 26. Mai.

Samstag, 11. Mai 2019
Reinhard Wagenblast
37 Sekunden Lesedauer


Sechs Kandidaten, eine Kandidatin – Täferrot scheint attraktiv zu sein. Vor vier Jahren gab es fünf Bewerber, aber nur drei nahmen an der Kandidatenvorstellung teil. Dieses Mal waren es alle. 730 der etwa 1000 Einwohner der Leintalgemeinde sind wahlberechtigt, 350 Besucher kamen in die Werner-​Bruckmeier-​Halle, darunter einige Bürgermeister aus der Umgebung.
Bürgermeister Daniel Vogt fungierte als Moderator der Veranstaltung. Der Reihe nach, nach Eingang ihrer Bewerbungen, sprachen Danielo Bernhard (33, Berufssoldat), Markus Bareis (44, Sozialversicherungsfachangestellter), Felix Claus (37, Physiotherapeut), Albert Seitzer (65, pensionierter Lehrer), Anja Jantschik (49, Journalistin), Michael Müller (33, Angestellter) und Michael Beuther (39, Kommunalbeamter). Keiner der Kandidaten schöpfte die vorgegebene Redezeit von maximal 15 Minuten voll aus.

Wie sich die Kandidaten präsentierten, steht in der RZ vom 11. Mai.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 384 Tagen veröffentlicht.

3178 Aufrufe
151 Wörter
384 Tage 12 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/5/11/taeferrot-sieben-wollen-buergermeister-werden/