Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Cantate Domino sang für Leonhardskirche

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Im Rahmen der Reihe „Musik zum Feierabend“ übermittelte das Männerchorensemble Cantate Domino unter Fred Eberle eine Botschaft an die über 200 Zuhörer in der Franziskus– kirche.

Donnerstag, 16. Mai 2019
Reinhard Wagenblast
28 Sekunden Lesedauer

Sie stand unter der Überschrift „Alles was atmet, lobe den Herrn“. Genau eine Stunde lang wurde dem Publikum ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm geboten, zu dem Organist Alfons Beck, Trompeter Jochen Muschak und Pfarrer Dr. Jean-​Hilaire Nyimi-​Vita mit verbindenden Worten beitrugen.
Mit einem festlichen Marsch von G.F. Händel eröffneten Alfons Beck und Jochen Muschak das Konzert und stimmten die Zuhörer mit sauber herausgearbeiteten barocken Elementen auf das Lob Gottes ein.
Eine Besprechung des Konzerts steht in der RZ vom 17. Mai.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

720 Aufrufe
67 Tage 17 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 64


QR-Code
remszeitung.de/2019/5/16/cantate-domino-sang-fuer-leonhardskirche/