Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Lindach

Monika Nagel ist Bikerin mit Leib und Seele

„Mir ist wichtig, zu zeigen, dass Motorrad fahrende Frauen keine Randgruppe sind. Frauen fahren auch nicht nur kleine Motorräder, sondern alles vom kleinen Chopper bis zur großen Reise-​Enduro.“ Monika Nagel aus Lindach will zeigen – auch der Industrie: „Wir sind da, wir sind eine Größe im Motorrad-​Business.“

Freitag, 17. Mai 2019
Edda Eschelbach
35 Sekunden Lesedauer

Monika Nagel aus Lindach ist nicht nur Motorradfahrerin aus Leidenschaft, sie möchte auch andere Frauen motivieren, den Führerschein zu machen und gleichzeitig zeigen, dass Bikerinnen keine Randgruppe, sondern eine Größe sind. Sie ist auch Bloggerin und gibt ihren bisher rund 5000 Followern Tipps rund um das Motorradfahren. Da sie selbst sehr engagiert ist und das Thema Frau und Motorrad auch in den Köpfen der Industrie verankern will, ist sie eine Etappe der ersten weltweiten Frauen-​Motorrad-​Staffel — „womens riders world relay“ — gefahren. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie am 17. Mai in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
LindachTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 416 Tagen veröffentlicht.

3342 Aufrufe
141 Wörter
416 Tage 1 Stunde Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/5/17/monika-nagel-ist-bikerin-mit-leid-und-seele/