Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Fastenbrechen auf dem Münsterplatz

Galerie (1 Bild)
 

Foto: has

Der neunte Monat im Mondkalender ist für die Muslime der Fastenmonat Ramadan. Vom Aufgang der Sonnte bis zu deren Untergang wird gefastet, bei Einbruch der Dunkelheit darf das Fasten gebrochen werden. Diese Fastenbrechen wurde am Samstagabend gemeinsam mit der Gmünder Bevölkerung auf dem Münsterplatz gefeiert.

Sonntag, 19. Mai 2019
Rems-Zeitung, Redaktion
32 Sekunden Lesedauer

Bei unsicherer Wetterlage waren zu Beginn der Veranstaltung nur knapp 200 Personen auf dem Münsterplatz, doch als dann am Ende der Gebetsruf des Imam zum Fastenbrechen, also zum gemeinsamen Essen, kam, waren die rund 800 Plätze doch relativ gut gefüllt. Grußredner waren die Gmünder Dekane Ursula Richter und Robert Kloker sowie Bürgermeister Julius Mihm und wenige Minuten vor Beginn des Fastenbrechens gesellte sich auch noch OB Richard Arnold dazu, der zuvor bei einer anderen Veranstaltung gewesen ist. Ausführlicher Bericht am Montag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

2136 Aufrufe
123 Tage 0 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 52


QR-Code
remszeitung.de/2019/5/19/fastenbrechen-auf-dem-muensterplatz/