Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Heubach

Maienscherze: Feinstaubalarm, Schuhe aus!

Recht ruhig war es dieses Jahr in der Maiennacht in Lautern. Kinder hatten Strafzettel wegen Parksünden an die Windschutzscheibe von Autos geheftet.

Donnerstag, 02. Mai 2019
Timo Lämmerhirt
22 Sekunden Lesedauer

Klopapier war verschiedentlich um Fahrzeuge und um den „Hennabeutel“ am Rathaus gewickelt. Drei Schilder wegen Feinstaubalarms und Durchgangsbeschränkungen waren an Abzweigungen aufgehängt.
Die alte Tradition, dass Mädels von ihren Burschen einen Maien gesteckt bekommen, wurde gepflegt – zwei junge Damen erhielten jeweils einen sehenswerten Maibaum. Dass Lauterner Jugendliche bis in den frühen Morgen den Mai mit einer Wanderung rund um Lautern singend begrüßten, ist ebenfalls Tradition.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 397 Tagen veröffentlicht.

1595 Aufrufe
89 Wörter
397 Tage 10 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/5/2/meienscherze-feinstaubalarm-schuhe-aus/