Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

„Wege zur Kunst“ in Straßdorf: Crowdfunding beginnt

Das Dutzend soll voll werden: Das Crowdfunding für die zwölfte Figur des Straßdorfer Skulpturen-​Pfads „Wege zur Kunst“ beginnt. Es dauert 90 Tage; die VR-​Bank Ostalb verdoppelt die eingezahlten Beträge zwischen fünf und 25 Euro.

Donnerstag, 02. Mai 2019
Reinhard Wagenblast
30 Sekunden Lesedauer


Seit 2002, als die ersten drei Skulpturen des Wegs aufgestellt wurden, konnte sich der Förderverein Straßdorf auf zahlreiche Helfer und Sponsoren verlassen. „Wege zur Kunst“, initiiert von Wolfgang Hämmerle, hatte sich ein ehrgeiziges Ziel gegeben: im Wortsinn einen Rundgang durch die Gmünder Kunst des 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts zu schaffen – und damit auch einen Überblick durch die nicht nur regionale Entwicklung der Kunstgeschichte in 100 Jahren.

Auf das Crowdfunding-​Projekt, eine Figur von Andreas Futter, geht die RZ vom 3. Mai ein.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 394 Tagen veröffentlicht.

1459 Aufrufe
120 Wörter
394 Tage 17 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/5/2/wege-zur-kunst-in-strassdorf-crowdfunding-beginnt/