Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Gschwend

Frontalzusammenstoß auf der B 298

Gegen 8.30 Uhr am Montagvormittag sind auf der Bundesstraße 298 zwei Fahrzeuge frontal miteinander zusammengestoßen.

Montag, 20. Mai 2019
Heinz Strohmaier
41 Sekunden Lesedauer

Die Polizei meldete den Unfall auf Höhe von Honkling. Mehrere Rettungsfahrzeuge sind im Einsatz. Die Straße ist voll gesperrt. Den Streckenverlauf und die Sperrung kann man auch hier anschauen.
Ergänzung aus dem Polizeibericht:
Ein 19-​jähriger Fahrer eines Renault Clios war gegen 8.15 Uhr in Richtung Gaildorf unterwegs. In einer leichten Linkskurve geriet er auf die Gegenfahrspur, wo er frontal mit einem entgegenkommenden 25-​jährigen Fahrer eines Opel Vectra zusammenstieß. Beide Schwerverletzten wurden vom Rettungsdienst samt Notarzt versorgt. Der 25-​Jährige musste von der Feuerwehr Gaildorf aus dem Wrack befreit werden. Er wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der 19-​Jährige wurde ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. Die B298 musste voll gesperrt werden. Die Straßenmeisterei richtete eine örtliche Umleitung, die durch Honkling führte, ein. Beide Fahrzeuge wurden totalbeschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Die Feuerwehr war mit rund 20 Einsatzkräften sowie drei Fahrzeugen im Einsatz.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4690 Aufrufe
166 Wörter
716 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
GschwendNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 716 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/5/20/frontalzusammenstoss-auf-der-b-298/