Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Göggingen

Bilanz Schulbus-​Zusammenstoß im Leintal: Sieben Kinder und Busfahrerin verletzt

Bei dem Zusammenstoß zweier Schulbusse am Freitagmorgen auf der Straße zwischen Leinzell und Heuchlingen auf Gemarkung Göggingen sind insgesamt acht Personen zum Teil schwer verletzt worden.

Freitag, 24. Mai 2019
Heino Schütte
23 Sekunden Lesedauer

Nach Angaben der Polizei hatte eine 61-​jährige Busfahrerin bei einem Abbiegevorgang „die Verkehrssiuation falsch eingeschätzt“, so dass es zu dem heftigen Aufprall ihres kleineren mit dem größeren Schulbus eines Kollegen kam. Der Schulbusunfall löste einen Großeinsatz des Rettungsdienstes aus. Fünf Rettungswagen und drei Notarztteams waren vor. Sieben Kinder zwischen 7 und 14 wurden verletzt. Vier von ihnen und die Busfahrerin mussten stationär in die Klinik aufgenommen werden.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3774 Aufrufe
93 Wörter
555 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
GöggingenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 555 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/5/24/bilanz-schulbus-zusammenstoss-sieben-kinder-und-busfahrerin-verletzt/