Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Böbingen an der Rems

Ein Wald für alle Generationen

Fotos: esc, Gemeinde Böbingen

Ob beim Reingehen oder beim Verlassen des Parks am alten Bahndamm: Wer einem begegnet, hat ein Lächeln im Gesicht. Die neue grüne Lunge Böbingens wirkt sich offensichtlich positiv auf die Gemüter aus. Daran hat auch das eingebundene Waldstück seinen Anteil.

Freitag, 24. Mai 2019
Edda Eschelbach
34 Sekunden Lesedauer

„Bereits zu Beginn der Planung des Parks, wurde die Möglichkeit, den Wald mit einzubeziehen, diskutiert. Allerdings war es nur schwer vorstellbar“, erinnert sich Bürgermeister Jürgen Stempfle. Dunkel sei es gewesen, und nur ein Trampelpfad habe hindurchgeführt. Das Waldstück, damals noch in Privatbesitz, durfte aber schon von den beiden Kindergärten für Waldtage genutzt werden. Bei schlechtem Wetter war auch das nicht möglich. Inzwischen hat sich alles verändert, der Wald ist Teil des Parks am alten Bahndamm. Was das Waldstück entlang des Klotzbachs nach seiner Umgestaltung zu bieten hat, können Sie am 24. Mai in der Rems-​Zeitung erfahren.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Böbingen an der RemsTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1126 Aufrufe
138 Wörter
268 Tage 23 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/5/24/ein-wald-fuer-alle-generationen/