Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

Lieratur während der Remstal Gartenschau

Mit Pflanzen– und Fluss-​Metaphorik hat es die Literatur sowieso. Zur Remstal Gartenschau wird die Literatur-​Reihe „wortReich“ krimilastig. Weil: der Mörder ist immer der Gärtner.

Freitag, 03. Mai 2019
Reinhard Wagenblast
23 Sekunden Lesedauer


Ein Jahr vor der Landesgartenschau gründete sich zu Schwäbisch Gmünd der Runde Tisch Literatur. Er schaffte es, während der Landesgartenschau jeden Mittwoch eine Autorenlesung zu veranstalten. Der Start gelang, seitdem gibt es jedes Jahr im November Literatur komprimiert in der „wortReich“-Reihe.
Zur Remstal Gartenschau kehren die Literaturfreundinnen zurück zum ursprünglichen Mittwoch-​Konzept, mit einigen Ausnahmen.

Die Rems-​Zeitung stellt das Programm in der Ausgabe vom 4. Mai vor.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 396 Tagen veröffentlicht.

1371 Aufrufe
92 Wörter
396 Tage 6 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/5/3/lieratur-waehrend-der-remstal-gartenschau/