Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

KISS im Schloss Untergröningen zeigt Foto-​Kunst

Immer mehr Fotos – die digitale Bilderflut überschwemmt alles, jeder Smartphone-​Speicher quillt über und keiner schaut mehr hin. Die Fotografie hingegen hat sich seit der Jahrtausendwende in die Kunstgalerien begeben.

Montag, 06. Mai 2019
Reinhard Wagenblast
35 Sekunden Lesedauer


Christian Gögger ist zurück: der Esslinger ist wieder Kurator der Sommerausstellung von KISS im Schloss Untergröningen, nachdem er sich 2015 zurückgezogen hatte. Im Vorstand von KISS ist er jedoch seit der Vereinsgründung im Jahr 2000. Heuer zum ersten Mal widmet sich die Ausstellungsreihe, mit der sich KISS einen Namen über den süddeutschen Raum hinaus gemacht hat, (fast) ausschließlich der Fotografie. „Sie ist so universell wie ein Schweizer Taschenmesser“, sagt Christian Gögger. So ziemlich alle Bereiche sind vertreten: Porträt, Landschaft, Werbung, Street-​Photographie, Reportage, Fotogramm, Sachaufnahme, Zeitdokument, Serie, analytische und subjektive Fotografie, aktuelle und historische Aufnahmen. Die Vernissage findet statt am 10. Mai, 19 Uhr, im Schloss. Dauer der Ausstellung bis 21. Juli.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 393 Tagen veröffentlicht.

1574 Aufrufe
142 Wörter
393 Tage 6 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/5/6/kiss-im-schloss-untergroeningen-zeigt-foto-kunst/