Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

Rosenkranz-​Sonaten in Augustinus

Galerie (1 Bild)
 

Foto: zi

Der Pfingstsonntag-​Abend stand ganz im Zeichen der Liturgie: im Heilig-​Kreuz-​Münster die feierliche Pfingstvesper, in Augustinus eine Stunde der Kirchenmusik mit den Rosenkranz-​Sonaten XI bis XVI von Heinrich Ignaz Franz von Biber.

Dienstag, 11. Juni 2019
Reinhard Wagenblast
32 Sekunden Lesedauer


Dieser böhmische Komponist (16441704) ist das katholische Pendant einer sonst eher bekannten evangelischen Tradition – beides von bedeutender Kompetenz. Der Winnender Kirchenmusiker Peter Kranefoed war der spiritus rector der Aufführung mit Kollegen seines consortium consonans: Lisa Kuhnert (Barockvioline und Viola da Gamba), welche sich die Geigensoli mit Bernhard Moosbauer teilte, Thorsten Bleich (Barocklaute und Archiliuto, einer Laute mit verlängerten Basssaiten). Peter Kranefoed selbst spielte stehend sein Orgelpositiv in damals üblicher Stimmung, also einen Halbton tiefer, das er zuvor sauber stimmte. Eine Stunde konzentruierter Musik folgte.
Lesen Sie die Besprechung in der RZ vom 12. Juni.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

555 Aufrufe
8 Tage 22 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 47


QR-Code
remszeitung.de/2019/6/11/rosenkranz-sonaten-in-augustinus/